Muldentour: Mit Segway durch Freiberg und dann an der Freiberger Mulde entlang fahren

Stadtführung mal anders, mit Segway in und um Freiberg eine Rundfahrt erleben

4 Stunden Informationen, eine Mahlzeit und purer Segway - Fahrspaß

Wir starten auf dem Schloßplatz, wo das Schloss Freudenstein, welches die größte Mineralienausstellung der Welt beherbergt. Danach fahren wir zum Obermarkt mit dem Denkmal von Otto dem Reichen, der Stadtgründer Freibergs. Von hier aus geht es weiter zum Schwedendenkmal und den Albertpark. Danach fahren wir am 500-jährigen Gymnasium vorbei zum Dom St. Marien und dem Stadt- und Bergbaumuseum. Hier fahren wir von der Meißner Gasse zum Tuttendorfer Weg bis Herders Ruh und folgen dem Weg weiter über die Freiberger Straße nach Halsbrücke und weiter nach Tuttendorf und dann Conradsdorf. An der Freiberger Mulde erleben wir die Schönheit des Flusses. Entlang des Wasserlaufes, vorbei an Wiesen und Wälder, fahren wir bis zur Fuchsmühle. Danach führt der Weg nach Halsbach, wo eine Rast an der Mulde  vorgesehen ist. Von hier fahren wir durch den Ort bis zur B173 und folgen der Straße bis zum Hammerberg in Freiberg, am alten Porzellanwerk vorbei und dann zur Gaststätte. Hier lassen wir die Tour ausklingen mit einer warmen Mahlzeit und einem alkoholfreien Getränk..

 

Diese Segway Tour als Gutschein der Tour für Freiberg und das Erzgebirge bedeutet viel Spaß und Freude beim Verschenken zu Ostern oder dem Geburtstag.

 

Voraussetzung für die Tour:

  • ein Gewicht von mind. 45 kg hat, aber nicht mehr als 115 kg
  • mind. 14 Jahre
  • nicht alkoholisiert oder anders berauscht (null Promille!)
  • tragen von festen Schuhwerk und wettergerechter Kleidung

Hinweis: Die Teilnahme an unserer SEGWAY Tour erfolgt auf eigene Gefahr

 

Dauer: ca. 4 h
Teilnehmerzahl: mind. 3
Kosten: 99,- € p. Person (inkl. Helm, eine Mahlzeit und ein alkoholfreies Getränk)
Treffpunkt: am Schloss Freudenstein, Schlossplatz in Freiberg
Anmeldung: bis zum Vorabend bei Meywaytours Freiberg, Tel. 03731 – 7832972

 

Wichtig: Zum Start der Tour gibt es eine Einweisung und kurze Übung auf einem gesicherten Platz.

 

 

Für Gruppen sind auch individuelle Termine nach Vereinbarung möglich.